09.06.2013
Mein Geburtstag:
Ein Sonntag, ein großartiger Sonntag, denn ich erblickte das Licht der Welt.
Das hört sich gut an, stimmt aber nicht. Noch waren meine wunderschöne Äuglein geschlossen.
Meine Mama “Betty Lou vom Herdinger Schloss” brachte mich und meine 10 Geschwistern in knapp 4 Stunden auf die Welt.
Alles verlief gut, seht selbst. (wehe einer findet uns nicht schön)
Ich war der sechste von elf und mit 450g der Schwerste. Ich nehme das mal vorweg, das Ànderte sich auch spÀter nicht.
Mein Papa “Kosmo-Leonardo von Peters Ranch” war vermutlich riesig stolz auf uns alle..

Der Erste und zugleich wichtigste Mensch in meinem jungen Leben war “Danny”. Sie hatte ĂŒber Monate die riesige Menge Arbeit mit uns allen. Sie kĂŒmmerte sich aufopferungsvoll um jeden Einzelnen, auch wenn es manchmal sehr schwer war.
DafĂŒr können wir, ich erlaube mir mal fĂŒr Alle zu sprechen, nicht dankbar genug sein!

Ihr findet Danny hier: “Touch my Sool” oder DannyÂŽs Hundeschule. Besucht doch mal Ihre Seite, es lohnt sich.

06.07.2013
Der erste Kontakt:

Schon wieder ein Sonntag! Wie viele gibt es eigentlich?
Egal, auch ein super Tag. Ich lernte Ilona und Volker kennen. Wie sich spÀter herausstellte meine neuen Adoptiveltern und Freunde..
Von nun an, sah ich die Beiden regelmĂ€ĂŸig.

225s
230s

4.Woche
Wer kann sich da schon entscheiden, welcher der kleinen Racker der Richtige ist?
Danny, danke fĂŒr die Hilfe.
Volker

13.07.2013
Auswahl - geht ja gar nicht:
Volker und Ilona waren noch unschlĂŒssig welchen von uns elf sie haben wollten. Ich hatte die beiden schon akzeptiert und musste mir etwas einfallen lassen. die Konkurrenz war schließlich groß, oder sollte ich lieber sagen auch klein und putzig.

244s

Nur hĂŒbsch aussehen und faul rumliegen reicht mir nicht.
Ich wollte Aktion!

also.......

....rann.

WĂ€hrend Volker den falschen streichelt beißt ihm meine Schwester in die Hacke.

Recht so, ich zeige ihm sicherheitshalber mal meine ZĂ€hne.
Zu erkennen bin ich am grauen Halsband.

240s

21.07.2013
Ich half den beiden mich zu auszuwÀhlen:

Wieder einer dieser schönen Sonntage - ich mag Sonntage.
Die Bindung der Beiden an mich, mußte unbedingt vertieft werden, sonst kommen die noch auf komische Gedanken..

Also lies ich mir etwas einfallen:

Was glaubt ihr wie lange Ilona gebraucht hat, bis Sie mich unter Ihrem Stuhl bemerkt hat.
Menschen..........
                            .................das kann man doch riechen!

247s
248s

Das hat aber lange gedauert,
vermutlich liegt das an ihren zu kleinen Nasen.

Aber doch ganz nett auf dem Schoß.

Das hat eine Weile gedauert bis die beiden von mir ĂŒberzeugt waren.
Oder war das doch Danny, die ein wenig geholfen hat?

Egal, erst habe ich mal auf putzig gemacht,

257s
258s
259s

....aber dann rann an den Speck!

261s

.......auch wenn Volker blöd schaut.

28.07.2013
Volker benötigt extra Hilfe:
Schon wieder ein Sonntag - komisch haben die nur Sonntags Zeit fĂŒr kleine Hunde?
Das mit Ilona war einfach. Mit Volker wird das wohl etwas schwieriger werden. Der ist mit Sicherheit kein Schnellmerker, da werde ich wohl etwas deutlicher werden mĂŒssen.

299s

Nicht ganz einfach, die MĂ€dels lagen Volker zu FĂŒĂŸen

pha....     MĂ€dchen halt!

Ich geh das mal mĂ€nnermĂ€ĂŸig an und zeige ihm mal meinen Mut und meine StĂ€rke.
Das imponiert bestimmt.

303s
292s
293s

Geht doch
Hab ich euch doch gesagt, bei Volker muss man das einfach und deutlich machen.
Ich bekomme fast immer was ich will.

 .....hat der da einen dicken Bauch unter den Hemd?
(Wartet mal ab, den bring ich noch auf Trab.)

307s

Das Ziel ist erreicht und die MĂ€dels sind weg,
nun kann ich relaxen.

03.08.2013
Ein seltsames VergnĂŒgen:
Kein Sonntag sondern Badetag. Wer kann mir erklĂ€ren, was das fĂŒr ein komischer Wochentag ist?
Irgend jemand kam auf die glorreiche Idee, vermutlich Danny, meine Geschwister und ich wĂ€hren Wasserhunde und mĂŒssten unbedingt Wasser nĂ€her kennen lernen. Reicht das nicht wenn man das trinkt?
Muss man da noch drin rumplanschen?  (Ich liebe Sonntage)

                                                                                 Um es vorweg zu nehmen, sauberer wurden wir bei der Aktion auch nicht!

310s

ZunÀchst haben die uns alle elf in eine Box gestopft und mit einem Bollerwagen in den Wald an einen Bach gebracht.
Das war ganz schön unheimlich.
Ich habe aber keine Angst gehabt, meine Mama “Lou” war schlieslich mit dabei.

321s
312s

Ich verstehe gar nicht, warum es allen Spaß gemacht hat. BĂ€h, den blöden Schlamm kann ich nicht leiden.

318s

Anmerkung von Volker:
Das mit dem Schlamm nicht leiden können hat sich grĂŒndlich gegeben
!

Auch wenn Mama hinterher einen ausgegeben hat.

Ich bin auf dem Bild der sauberste..
Das war kein Zufall.

07.08.2013
Die erste Welpenstunde:
Alle neuen Herrchen und Frauchen (eine scheußliche Bezeichnung wie ich finde) waren zu einer Lehrstunde geladen.
ZunĂ€chst hat Danny alle mit Kaffee und Kuchen eingestimmt. Gefolgt von einer Übung auf der Welpenwiese.
Ich habe mich noch nie so amĂŒsiert. Danny, dafĂŒr meinen besten Dank.
Sind Menschen wirklich so schwerfÀllig im Lernen? Egal, meine Geschwister bekommen das auch hin - hab ich euch ja mit Volker gezeigt.
Dann kam das Wichtigste, Spielzeug, eimerweise Leckerchen und SĂ€cke mit prima Futter (Josera Kids) wurde in die Autos geschleppt.

Wie ich richtig vermutete, hatte das mit dem nĂ€chsten Tag zu tun. Ich hatte ein ungutes GefĂŒhl.

08.08.2013
Mein neues Zuhause:
Mein GefĂŒhl hatte recht. Danny benahm sich schon so seltsam. Sie wollte sich zwar nichts anmerken lassen, aber ihre Stimmung war gedrĂŒckt, mit einem traurigen Unterton. (wir Hunde bekommen so etwas mit)
Nach den FrĂŒhstĂŒck erschienen Ilona und Volker und das obwohl noch nicht Sonntag war.
Ohne mich zu fragen wurde ich in ein Auto gepackt und ehe ich mich versehen konnte war ich in Bottrop. Wie sich herausstellt mein neues Zuhause.                                       ..........hmm wal sehen was das wohl wird.

324s

Angekommen schlief ich erst mal eine Runde. Doch dann war Schluss mit lustig, schließlich haben die mir ja meine Mama und meine Geschwister weggenommen.

Praktisch wurde ich entfĂŒhrt,
das war dognapping.

341s
336s

Etwas spÀter, so ungefÀhr nach dem Fressen bemerkte ich das es doch nicht ganz so schlimm war..
Ilona und Volker kĂŒmmerten sich sehr rĂŒhrend um mich. Ich hatte das GefĂŒhl, das die Beiden noch nervöser waren als ich. Etwas Gutes hatte das aber auch, von nun an
durfte ich fast alles.

10.08.2013
Mein dritter Tag im neuen Heim:
Ich habe mir das schlimmer vorgestellt als es wirklich war. Es gab sehr viel neues zu entdecken. Allerdings vermisste ich meine Mama und meine Geschwister. Was wird aus denen? Werde ich die wiedersehen?

285s

Um mal allen GerĂŒchten vorzubeugen, mein neues Zuhause hatte mal einen schönen Garten.

Äh, ich habe da kurzfristig einige wenige gestalterische Eingriffe vornehmen mĂŒssen.

Kein Wunder, Volker war dazu nur schwer zu bewegen.
Ihr erinnert euch, das war der mit dem Bauch.

056s
012s
066s

Ich weiß nun, warum die Beiden mich haben wollten.
Ich nenne das Kinderarbeit.

071s

FĂŒr den ersten Tag langte mir das und ich verschwand mal ein StĂŒndchen unter den Wohnzimmertisch. Übrigens prima Service hier, zu den Malzeiten wird man geweckt. Da kann ja nichts schief gehen.

Mein neuer bester Freund war nicht gerade munter oder redselig und der fusselte ein wenig.

326s

12.08.2013
Schlafstörungen Teil 1:
Schaut mal, die wollten doch, das ich in der blöden Box schlafe. Dazu haben die es doch wirklich fertig gebracht und haben mich geweckt.
Davon können kleine Hunde einen Schock bekommen, oder so was Àhnliches. Zumindest aber schlechte Laune.

So hatte Ilona sich das gedacht.
Was wollte die eigentlich da???
Aufpassen, auf wen  - mich?
Wozu??

008s
003s

Nu, es kam ein wenig anders.
Ich kann mir die Gesichter der beiden Komiker gut vorstellen.
Gesehen habe ich die leider nicht.

15.08.2013
Schlafstörungen Teil 2:
Ilona und Volker kĂŒmmerten sich um meine Schlafstörungen, wenn auch sehr unterschiedlich
Volker hatte großes VerstĂ€ndniss fĂŒr mein Problem und dachte mit mir zusammen mal intensiv darĂŒber nach.

001s

....geht doch, oder?

IlonaÂŽs Idee gefiel mir aber auch.
Sie hatte mir ein eigenes Bett aus ganz weichen Schaumstoffauflagen genÀht.
Nun zugegeben, das Betten machen muss ich noch lernen.

Ich glaube Ilona war da ein wenig sauer.

004s

18.08.2013
Meine neue Welpenschule:

NatĂŒrlich wieder ein Sonntag. Ich glaub es war Ilona, die mich, ohne zu fragen, einfach in der Welpenschule angemeldet hat.
Komisch außer mir war nur noch ein Welpe da. (Das sollte sich aber Ă€ndern, Volker macht das schon.)
Das war schon beĂ€ngstigend. Der Platz war riesig und jede Menge neue GerĂŒche. Die Ausbilderinnen waren super nett zu uns .

 

100s

Obwohl der einen seltsamen Dialekt bellte verstanden wir uns sofort. Ich glaub der kam aus Spanien. Das kann aber nicht weit weg sein, denn er wurde mit dem Auto gebracht.

21.08.2013
Nicht alle Bienen heißen Maja:

Ein sch... Mittwoch. Könnt ihr mir glauben. (Ich liebe Sonntage)
Ich machte heute mit einer Biene Bekanntschaft. Blödes Vieh, piekte mich doch in die Unterlippe.
Glaubt mir, die hatte einen so >---------------------------------------------------- langen Stachel.
Ich war ein Held, na wenigstens fast. Mein Freund der Tierarzt hat den wieder raus gezogen und mich dann auch noch gepiekt. Das habe ich auch nicht verstanden, egal ich habe dann ganz viele Leckerchen bekommen
.

003s2

Ihr seht wie schlecht es mir geht.
Seit ich “mein Bettchen gemacht habe” muss ich auf dem nackten Boden schlafen.

28.08.2013
Zu spÀt, das Wasser lÀuft raus:
Heute habe ich erst mitbekommen was da sonst noch im Garten rumstand. Das große blaue DIng ist ein Schwimmbecken und war voll mit Wasser. Warum hat mir das keiner gesagt. Volker war der Meinung das der Sommer zu Ende geht und der Pool abgebaut werden kann. Blödsinn, ich hĂ€tte schon noch Verwendung dafĂŒr gehabt.

28.08.13 006
28.08.13 012

Das Wasser anbellen oder beißen klappte nicht,
das Zeug lief einfach ab

28.08.13 019

.........außerdem macht es nass.

28.08.13 021

........aber ich hatte meinen Spaß dabei.

31.08.2013
Volker hat Stress:
Hurra, es ist zwar nur ein Samstag, aber ein besonders schöner. (Fast wie ein Sonntag!)
Tja, Besuch war angesagt Kirsten und Stefan wollen mit Hund kommen - was das wohl wird? Vorsichtshalber habe ich mich mal tĂŒchtig ins Zeug gelegt und gezeigt was ich alles kann. Ich möchte mich ja nicht blamieren.

31.08.13 003

Den Rest von meinem Bettchen habe ich noch einmal grĂŒndlich “gemacht”. Sollte fĂŒr den Besuch ja auch schön sein

Ich bin mir nicht sicher, aber ich glaube Volker telefoniert gerade mit dem Tierheim
.

 

Nun wurde das mĂŒhsam gebaute Bettchen entsorgt.
...und nein ich habe nicht mit dem Tierheim telefoniert.
 (Volker)

31.08.13 DSC_0204

Das ist Rex mein neuer Freund. Groß, stark und lieb.

31.08.13 DSC_0196

Mein neuer Freund wollte mir nicht glauben, das ich das alles ganz alleine geschafft habe. Er bot mir fĂŒr das nĂ€chste Mal seine Hilfe an.

Mal sehen , was Volker dazu sagt.

03.09.2013
Mit Matsche hat es nicht funktioniert:
Ich wollte auch so imposant und “gefĂ€hrlich” aussehen wie mein freund Rex, deshalb habe ich mich schwarz gemacht.

03.09.2013 032

Das klappte nicht so gut, Volker meinte ich sehe putzig aus, halt wie ein kleiner, weißer, mit Matsche beschmierter Hund.

Na warte, Rache ist Blutwurst und Blutwurst ist mir heilig.

03.09.2013 031

08.09.2013
Ist Blödsinn ansteckend:
Eigentlich ein schöner Sonntag und ich darf wieder in die Welpenschule. Aber was hat Volker da vor? Wenn der unbedingt auf das Brett will soll er doch gehen, ich will mit Sicherheit kein Artist werden.

05.09.2013 078

Mit dem Bauch wĂŒrde ich es an seiner Stelle es auch nicht selber wagen.
Die Lehrerin war dabei auch keine große Hilfe.

05.09.2013 079

15.09.2013
Gibt es keine Hoffnung:
Ich bin nicht sicher, ob Volker jemals ordentlich an der Leine laufen kann.

2013.09.15 119

Ilona sagt, Volker stellt sich ungeschickt an. Ich bin der Meinung ergibt sein Bestes. Wie will er so durch die BegleithundeprĂŒfung kommen. Da habe ich noch ein schönes StĂŒck Arbeit vor mir,

21.09.2013
So laaaangsam wird es:
Wir ĂŒben jeden Tag, mittlerweile geht es ein wenig besser. Nur sein dicker Bauch ......... ob der stört?

..........eventuel bekommt Volker ja auch Junge???????

2013.09.15 151

06.10.2013
Wir könnten UnterstĂŒtzung gebrauchen:
Na klar wieder ein Sonntag und sogar ein sonniger. Heute glĂ€nzen mal wieder alle Welpen, bis auf den Spanier “Lucky” durch Abwesenheit. Das verstehe ich nicht. Die Ausbilder sind wirklich freundlich und die Leckerchen reichlich und gut, Die PlĂ€tze auf denen wir spielen und ĂŒben können sind riesig.

2013.10.06 117

Ratet mal wo ich bin. Ein kleiner Tip:
Sucht nach was einem hĂŒbschen, weißen, flauschigen, freundlichem, gutaussehende, folgsamen usw. Hund.
Ihr wisst schon wen ich meine:
Danke
Guten Freunden gibt man ein KĂŒschen.

13.10.2013
Die Zahnfee war da:
Ein nicht ganz so schöner Sonntag. Volker sagt, das der Zahnwechsel bald vorbei ist. Der hat gut reden. Das tut schließlich furchtbar weh und blutet ganz scheußlich. Viel schlimmer, mir ist der letzte “Milch-Reißzahn” raus gefallen. Das sieht blöd aus und anderen Welpen hĂ€nseln mich stĂ€ndig.

2013.10.13 020

Alle hacken auf mir rum, ich kann mich schließlich nicht wehren. Sogar der Kleine hat ZĂ€hne, ich könnte ihn höchstens anlutschen. Sein Frauchen sollte mal auf ihn aufpassen, aber nein SMS ist wohl wichtiger.
Aber ich merke mir die beiden.

14.10.2013
Noch mal gut gegangen:
Es ist schon ein Kreuz mir diesen Blumentöpfen. Hin und wieder muss ich denen zeigen wer hier der Chef ist.

2013.10.14 042

Die haben zum GlĂŒck nicht gemerkt, das meine ZĂ€hne fehlen.
Das war gans schön riskant.

2013.10.14 065

Nach so einem anstrengenden Einsatz habe ich mir erst mal ein kleines Nickerchen gegönnt.

Vor kurzem wollte Ilona mich noch fĂŒr so etwas adeln und in “Runter vom Sofa” umtaufen.

.....blöder Name.

15.10.2013
Ich teile gerne:
Das glaubt ihr nicht, stimmt aber. Volker darf mit auf das Sofa, ehrlich. Wir hatten nur eine kleine Meinungsverschiedenheit wer wo liegen darf.

2013.10.15 073

... Irgendwie geht das immer

2013.10.15 066

.... und ratet mal, wer sich letztlich durchgesetzt hat.

19.10.2013
Ich bekomme Besuch:
Rex ist am Nachmittag wieder vorbei kommen und hat natĂŒrlich Kirsten und Stefan mitgebracht. Die drei sind wirklich nett. Das sage ich nicht nur weil Kirsten was leckeres fĂŒr mich mitgebracht hat, obwohl die riesigen Kaustangen schmeckten phantastisch. (alle beide)

2013.10.19 009

Erst ist Rex mir ein wenig bei der Gartenarbeit zur Pfote gegangen. War ja auch nötig.
Schaut euch das GestrĂŒpp doch mal an.
Da konnte man keinen Staat mit machen.

2013.10.19 043

Zur Entspannung hat dann Kirsten versucht mit uns Stöckchen werfen zu spielen.
Also gib schon her, hier im Garten gehören mir alle Stöckchen.
Ich hoffe das das klar ist
.

2013.10.19 048

Blöd, Rex ist stĂ€rker, dann bringen wir das Stöckchen eben zu zweit zurĂŒck.

2013.10.19 116

Das war die zweite Kaustange, die habe ich gerade Rex gemobst. Ich glaube da habe ich GlĂŒck gehabt.

20.10.2013
Meine Beförderung vom Welpen zum Junghund:
Klar wieder ein Sonntag. Heute passierte was tolles Volker musste in der Welpenschule eine PrĂŒfung ablegen und ich durfte dabei sein. Der stellte sich ungeschickt an. Wenn ich ihm nicht geholfen hĂ€tte, wĂ€hre der doch glatt durchgefallen. Volker musste mit mir einen wirklich einfachen Parkour laufen. Ich sollte mich nur setzen, oder was mir noch lieber war, hinlegen und zusehen. Ganz einfach.
Dann gratulierte die Trainerin Volker - warum eigentlich, ich war es doch, der die Aufgaben bewÀltigte.
Von nun an kam ich in eine neue Schulklasse, zu den Junghunden. Hört sich toll an, doch die waren alle grĂ¶ĂŸer und stĂ€rker als ich.
Einen Lichtblick gab es, meinem Freund Lucky blieb das auch nicht erspart. So waren wir zu zweit

16.11.2013
Meine neuen ZĂ€hne:
Rex war mit seiner Familie wieder zu besuch und ich freute mich riesig. Es war schon frĂŒh dunkel. Ich finde das blöd. Volker hat es mir erklĂ€rt, aber das mit den Jahreszeiten verstand ich nicht. Er sagte auch, das ich mich auf den ersten Schnee freuen sollte. Was ist Schnee, kann man den essen?

2013.11.16 DSC_0027

Ich habe Rex stolz meine neuen ZĂ€hne gezeigt. So erbaut war der nun nicht davon, vermutlich hat der mich falsch verstanden.

2013.11.16 DSC_0029

Seit dem ist Rex noch eine kleine Spur freundlicher zu mir. Wir haben dann zusammen Ball gespielt. War mir auch lieber als Streit zu haben.

2013.11.16 DSC_0015

...sieht im dunkeln unheimlich aus.

... na ja so viel ZĂ€hne sind das auch nicht mehr!

24.11.2013
Ist ja riesig:
Das es ein schöner Sonntag ist brauch ich nicht zu erwĂ€hnen. Bestimmt hat Volker etwas mit dem riesigen Ball zu tun. Wo hat der den wieder her?  Erst hatte ich mal gehörigen Respekt vor dem riesen Teil, doch schnell hatte ich raus, dass man damit eine Menge anfangen kann.

2013.11.24 351

... ich habe mich als Pointer geĂŒbt (hat keiner zugeschaut)

... ich habe das Ding gebissen (hat nicht funktioniert)

2013.11.24 373

... damit mit rum getobt (fand ich toll)

2013.11.24 359
2013.11.24 341

... und was Anderes ausprobiert
(war auch toll)

2013.11.24 392

FĂŒr alle die mich noch als putzigen Welpen, in Erinnerung haben, zeige ich hier mal meine Schokoladenseite.
Das waren nur vier Monate!!!

01.12.2013
Die Weihnachtsferien beginnen:
Hurra, ein Sonntag, und der Beginn der Weihnachtsferien in der Junghundeschule. Was soll da noch schief gehen. Zum GlĂŒck können wir Sonntags aber noch zum spielen und toben kommen. Ich möchte mich hier mal bei allen, die mir geholfen haben, recht herzlich bedanken und freue mich auf die zweite Runde im MĂ€rz.

2013.12.01 076

Wie ihr sehen könnt war eine ganze Menge los, obwohl das Wetter nicht besonders war.

2013.12.01 082

Wir durften sogar an einem Spassrennen teilnehmen. Unter uns, so schlecht habe ich gar nicht abgeschnitten. Vielleicht wÀhren ein paar Leckerchen weniger besser gewesen. Aber ich habe sogar eine Urkunde bekommen.
Besten Dank. fĂŒr alles.

08.12.2013
Das erste Welpentreffen:
Ihr werdet es nicht glauben, es ist wieder ein Sonntag und dazu noch ein regnerischer. Mein Personal, Ilona und Volker haben mich in das Auto verfrachtet und zu meinem Geburtshaus gebracht. Danny hatte all meine Schwestern und BrĂŒder eingeladen. Ich habe mich riesig gefreut alle wieder zu sehen. Aber wenn ich ehrlich bin, muss ich zugeben, das ich keinen wiedererkannt habe. Die sind alle so groß geworden.

Toll, als wir ankamen wurden von allen herzlich begrĂŒĂŸt.
Komisch war nur das Sucky sich bei Volker einschleimen wollte. Ich vermute, das hatte etwas mit den Leckerchen in Volkers Taschen zu tun.

007s
116s

FĂŒr die Kinder hatte Danny natĂŒrlich auch gesorgt

Wir konnten nach Herzenslust rumtoben. Es gab bei Danny viel zu entdecken. Alle haben das richtig genossen.

016s

Warum der Pool mit Draht abgedeckt war ist mir nicht klar.

..... egal das hinderte uns aber nicht am Baden....

....dann ab in die Buddelkiste mit extraprimagutemsuper Sand,....

022s
052s

....oder zum Wellness in die extra fĂŒr uns bereitgestellten BlĂ€tterhaufen.....

062s

......auch fĂŒr Moorpackungen hatte Danny eine Stelle eingerichtet.....

Irgend jemand meinte, wir wÀhren dreckig und sÀhen nun alle gleich aus.
Das stimmte nicht!
Wir hatten nur ein wenig Spass. Die hĂ€tten  ruhig mal mitmachen sollen.

Dann gab es noch ein Gruppenfoto von uns Allen, neee von fast Allen

098sMaske

Lou ,May, Nala, Senta, Ben, Lenny, Baki, Luna, Loulou und Filou

Aus meiner Perspektive sah das so aus. Was sollte das - was machen die da?

095sMaske
103s

Und als “Extra” hatte Danny noch ein Geschenk fĂŒr alle.
Die Kinder bekamen einen großen Weihnachtsmann aus Schokolade. Das soll fĂŒr Kinder gut sein, wir armen Hunde dĂŒrfen so etwas ja nicht essen

105sMaske

DafĂŒr bekamen wir einen riiiiesigen Knochen.
Danke - ich freu mich drauf.

Da mir noch Freigaben fĂŒr die Bilder fehlten, musste ich einige Gesichter maskieren.

09.12.2013
Mein halbster Geburtstag:

Leider kein Sonntag! Das verstehe ich nicht, wie kann heute kein Sonntag sein, wenn ich meinen halbsten Geburtstag feiere?
Egal, Volker hat mir den riiiesigen Knochen gegeben. Ihr erinnert euch noch an Gestern, das Geschenk von Danny?
Ich liebe Geschenke fast mehr als Sonntage.

002s

Das war lecker. Ich war Stunden damit beschĂ€ftigt. Aber es sollte ja auch grĂŒndlich werden.

Tja, ein wenig anstrengend war das auch. Mann kann herrlich schlafen mit so einem Knochen im Arm.
Ich werde Volker mal den Vorschlag mache, mir regelmĂ€ĂŸig so einen Knochen zu geben. Hoffentlich funktioniert das, ihr erinnert euch bestimmt, Volker war noch nie der Schnellmerker.
Ich bekomme das aber hin, ganz sicher!

033s

22.12.2013
Einen Nachbarn kennen gelernt:
Na klar, wie kann es auch anders sein, wider ein Sonntag. Da kommt Volker mit einem Nachbar nach Hause. Wie Volker mir erzĂ€hlte ein Boxer. Das hört sich gefĂ€hrlicher an als es ist. Wir sind fast gleich alt und verstanden uns sofort. Nach dem wir ein paar Sachen geklĂ€rt hatten, konnten wir zum gemĂŒtlichen Teil ĂŒbergehen.

059s

Ich habe ihn gewinnen lassen, der war schließlich sehr nett und vielleicht sehen wir uns ja öfter.

055s

Volker könnte ruhig mal gucken - der hat angefangen und nicht ich.

24.12.2013
Mein erstes Weihnachten:
Weihnachten ist besser als ein Sonntag und das soll was heißen. Ein guter Tip an alle, ihr solltet Weihnachten auch mal ausprobieren. Ich sag euch toll, was Ilona und Volker so alles anstellen. Ich bekam Geschenke (und ich liebe Geschenke)

Weihnachten 1

Ich habe noch GlĂŒck gehabt, Es soll Kollegen geben die mussten ein rotes MĂ€ntelchen tragen, oder noch schlimmer, die bekamen ein Rehntiergeweih. Vermutlich angeklebt, oder getackert.

liebe Hundehalter, das ist pfui.

vodafone-rentier-klein

Hallo Rex, besten Dank fĂŒr die neue Decke, da kann man prima drauf schlafen. Der Geruch nach neu störte etwas, also ein wenig Pi.... drauf und schon hat Ilona die gewaschen. Siehst geht doch!

Weihnachten 2

Making of BenÂŽs Weihnachtsbilder

Hier seht ihr mich mit Volker im geheimen, vorweihnachtlichen Trainingslager
Das ihr ja nicht glaubt ich mache das freiwillig, die haben mich mit vier Pfund Leckerchen gezwungen .
Das ist eindeutig TierquÀlerei.

062m
063m
064m

Glaubt mir , ich habe mich gewehrt. Aber gegen die Übermacht der Leckerchen konnte ich nicht ankommen.

065m
067m
124m

........und wehe die probieren nÀchstes Jahr die Nummer mit dem Geweih.

Weihnachten 3

Volker hat doch viel zu große Pfoten


hier geht es weiter >  2014